Unrealistisch, wie im Titel, Einsteiger und Smartphones in einem Satz zu nennen, denn heutzutage wachsen die Kinder ja ungefragt mit digitaler Überwachung auf.
Nichts desto trotz habe ich heute ein Review für „Einsteiger“, Senioren mit sehr guten Augen oder für all jene die ein bezahlbares Ersatzgerät suchen.
Das Huawei Y5 2018 ist derzeit das „kleinste“ Gerät von Huawei auf dem Markt und erfüllt mit einem Preis von 120€ alle erforderlichen Standarts der aktuellen Branche.

Auch wenn an Board nur 2GB RAM und 16GB ROM verbaut sind, so schiebt der QuadCore Prozessor mit dem Android 8.0 Oreo das System ganz schön voran.
Dieses Gerät dient in erster Linie zur zuverlässigen Erreichbarkeit oder als robustes Arbeitshandy.
Mit einer 8Megapixel Kamera hinten und einer 5Megapixel Kamera vorne dienen die Aufnahmen lediglich zur Übermittlung von rohen Daten ohne Detail und optischem Glanz.
Das TFT Display liefert satte Farben und arbeitet mit einer Auflösung von 720 x 1440px auf einer Gesamtfläche von 5,45 Zoll.

Für all jene die das Y5 tatsächlich als Hardliner benutzen möchten, können dieses auf 256GB Speicher erweitern und sogar die Dual Sim Funktion nutzen.
Es werden ausnahmslos alle Frequenzbereiche abgedeckt, die ersten 3 Wochen nutzte ich das Gerät als Hotspot und bekam volle LTE Leistung für 2 Laptops.

 

Über Amazon lässt sich das Gerät für 128€ inklusive Versand bestellen, ich selber habe das Gerät bei Saturn für 117€ bezogen.

FAZIT:
Das Huawei Y5 2018 macht insgesamt einen sehr soliden und treuen Eindruck.
Das Gehäuse ist sauber verarbeitet, die Abdeckung hinten besteht aus Plastik und fühlt sich nicht unbedingt wertig an, aber bei einem solchen Preis, sollte dies eher zu vernachlässigen sein.
Dual Sim und Speichererweiterung, sowie vollen Frequenzbereich und der anständige Preis, machen das Gerät entweder zu einem Allarounder für Wenignutzer oder zum perfekten Arbeitstelefon für alle jene für die Erreichbarkeit und Zuverlässigkeit im Vordergrund steht und nicht auf Performance und Entertainment angewiesen sind.
Mit dem 3020mAh Akku kann das Handy auch gut 1,5Tage ohne Stromversorgung auskommen, ich schätze eine OnScreenTime von 8-9h geht klar.
Wer ein günstiges, aber hochwertigeres Smartphone sucht, wird unter 200€ wohl eher beim Huawei Y7 2018 landen. (Metallische Abdeckung / Fingerabdrucksensor / usw.)